ergoflix Logo
ergoflix Logo
Jetzt Probefahrt vereinbaren:
02852 - 94590-00
ergoflix Logo
ergoflix Logo

Garantie und Gewährleistung – was ist der Unterschied?

4. November 2022
Garantie und Gewährleistung

Smartphone, Laptop, E-Bike – vor allem bei elektronischen Geräten wird oft mit einer langen Garantie geworben. Ist eines dieser Geräte defekt, interessiert Sie als Verbraucher nur, dass es schnell repariert oder ersetzt wird. Doch haben Sie überhaupt Anspruch darauf? Und was genau ist der Unterschied zwischen den Begriffen Gewährleistung und Garantie? Das klären wir in diesem Artikel. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, welche Garantieansprüche Sie als Verbraucher haben und welche Bedingungen gelten, wenn Ihr Rollstuhl von ergoflix einen Defekt aufweist.

Gewährleistung – Definition

Gewährleistung bedeutet, dass der Verkäufer dafür einsteht, dass das verkaufte Produkt frei von Mängeln ist. Der Verkäufer haftet für alle Mängel, die bereits beim Kauf vorhanden sind. Diese können auch erst zu einem späteren Zeitpunkt bemerkt werden. Schließlich ist der Verkäufer bei einem Kaufvertrag in der Pflicht, dem Konsumenten fehlerfreie Ware zu liefern.

Gewährleistungsanspruch – Dauer

Bei mangelhafter Ware haben Sie Anspruch auf eine gesetzliche Gewährleistung. Doch wie lange hat man Anspruch auf eine Gewährleistung? Laut § 438 BGB verjähren diese Mängelansprüche bei neuen Waren nach zwei Jahren. Kaufen Sie dagegen etwas Gebrauchtes von einer Privatperson, kann ein Ausschluss der Gewährleistung seitens des Verkäufers stattfinden.

Beim Kauf von Gebrauchtwaren eines Händlers, haben Sie mindestens ein Jahr Gewährleistung. Schauen Sie hierzu in die jeweiligen AGB und informieren Sie sich am besten vor dem Kauf beim Händler bzw. Verkäufer.

Ist Ihre neu gekaufte Ware defekt, gibt es zwei verschiedene Arten, wie der Verkäufer Ihren Gewährleistungsanspruch erfüllen kann:

  • Der Verkäufer repariert das defekte Produkt.
  • Der Verkäufer liefert Ihnen ein neues Produkt.

Hierbei haben Sie die Wahl. Kommt der Verkäufer diesen Ansprüchen gar nicht oder nur unzureichend nach, haben Sie weitere Ansprüche und können sogar einen Rabatt des Kaufpreises erwarten. Auch das Zurücktreten von dem Vertrag ist möglich. Alles zur sogenannten Nacherfüllung durch Reparatur bzw. Ersatzlieferung finden Sie auf der Webseite der Verbraucherzentrale. Doch wie können Sie nachweisen, dass Sie bereits ein fehlerhaftes Produkt erhalten haben?

Gewährleistungsanspruch nachweisen

Ist der Händler der Meinung, der Mangel ist nach dem Kauf entstanden, muss er dies innerhalb der ersten zwölf Monate nach dem Kauf beweisen. Dies ist seit dem 1. Januar 2022 gesetzlich geregelt. In der Beweislast sind Sie allerdings dann, wenn die zwölf Monate vergangen sind. Dann müssen Sie als Käufer beweisen, dass der Mangel bereits beim Zeitpunkt des Kaufs vorhanden war. Dies ist leider schwierig, sodass Sie meist von der Kulanz des Verkäufers abhängig sind. Haben Sie das Produkt im Jahr 2021 erworben, beträgt die Dauer übrigens sechs Monate.

Unser Tipp:
 Bewahren Sie unbedingt Zahlungsbelege auf. So können Sie genau nachweisen, wann Sie das Produkt erworben haben. Lassen Sie nicht locker, sollte der Verkäufer Ihrem Recht nach Gewährleistung nicht nachkommen – schließlich ist er gesetzlich dazu verpflichtet, der Nacherfüllung gerecht zu werden.

Garantie – Definition

Die Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers (Herstellergarantie) bzw. des Händlers (Händlergarantie). Bei der Garantie gibt es daher keine einheitlichen gesetzlichen Regelungen hinsichtlich Dauer und Bedingungen. Das bedeutet für Sie, dass jeder Händler seine Garantiebedingungen selbst definieren und damit auch bestimmte Komponenten des Produktes von der Garantie ausschließen kann. Insbesondere Verschleißteile wie Akkus sind häufig von der Garantie ausgenommen. Wie lange eine Garantie gültig ist, ist daher auch immer herstellerabhängig. Auch eine gesetzliche Garantie gibt es daher nicht.

Schließen Sie einen Vertrag ab, lesen Sie sich unbedingt das Kleingedruckte genau durch. Gibt es Garantieansprüche? Wie sehen diese aus? Haben Sie ein Smartphone gekauft, könnte die Garantie z. B. bei dem Laden mit einem dafür nicht vorgesehenen Ladekabel erlöschen. Doch zu beweisen, dass Sie immer sachgemäß mit dem Gegenstand umgegangen sind, ist schwer.

Garantie und Gewährleistung bei ergoflix

Auch bei den Mobilitätslösungen von ergoflix haben Sie Garantie- und Gewährleistungsansprüche. Die Elektrorollstühle von ergoflix bestehen aus robusten und langlebigen Materialien. Alle Komponenten sind hochwertig verarbeitet und wartungsarm. Sollte eines der Bauteile bereits bei dem Kauf einen Mangel aufweisen, können Sie als Privatkäufer von der gesetzlichen Gewährleistung Gebrauch machen.

Bei ergoflix profitieren Sie außerdem von langen Garantiebedingungen – denn wir sind von der Qualität unserer Produkte überzeugt. Schauen Sie sich die Garantiebedingungen in der Übersicht an:

  • Rahmengestell: 3 Jahre
  • Bedienmodul: 2 Jahre
  • Motor: 2 Jahre
  • Steuereinheit: 2 Jahre
  • Akku: 1 Jahr
Ihr Vorteil bei ergoflix
Profitieren Sie von unserem umfangreichen Garantieschutz. Laut gesetzlicher Gewährleistung müssen Sie nach Ablauf von zwölf Monaten beweisen, dass das Produkt beim Kauf einen Defekt aufgewiesen hat. Hier greift jedoch die ergoflix-Garantie.

Gut zu wissen: Haben Sie Ihre Mobilitätslösung von einem unserer Sanitätshaus-Partner erhalten, ist dieser für die weitere Betreuung zuständig. Das bedeutet auch, dass Gewährleistungs- sowie eventuelle Garantieansprüche über das zuständige Sanitätshaus abgewickelt werden. Die bei der ergoflix Group GmbH geltenden Garantiebedingungen gelten damit nicht automatisch bei unseren Fachhandels-Partnern, da bei einem Kauf ein individueller Vertrag zwischen Ihnen und dem Sanitätshaus besteht. Wir empfehlen Ihnen: Erkundigen Sie sich bei Ihrem Ansprechpartner im Fachhandel, was im Falle eines Defekts zu tun ist und wer für die Kosten aufkommt. Fragen Sie auch unbedingt nach, ob und welche Garantieansprüche Sie im Sanitätshaus haben.

Fazit – Garantie und Gewährleistung im Überblick

Gewährleistung und Garantie sind nicht dasselbe: Gewährleistungsrechte bestehen aufgrund gesetzlicher Vorschriften gegenüber dem Händler. 2 Jahre Gewährleistung sind hierbei festgelegt. Nur Privatpersonen können von einem Ausschluss der Gewährleistung Gebrauch machen. Als Käufer haben Sie bei der Gewährleistung ein Recht auf Reparatur. Für diese ist der Händler zuständig. Alternativ dazu können Sie ein neues Produkt verlangen. Darüber entscheiden Sie selbst.

Eine Garantie ist dagegen eine freiwillige Leistung des Herstellers oder Händlers. Eine vorgeschriebene Garantiedauer gibt es nicht. Schauen Sie daher genau nach, wie die Garantieansprüche lauten.

Ihnen hat der Artikel gefallen und Sie möchten sich über weitere passende Themen informieren? Lesen Sie hier weiter:

Persönliche Probefahrt mit Elektrorollstuhl

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Beiträge zum Thema:
25. November 2022
Sport nach Schlaganfall: Was Betroffene wissen müssen

Starke Kopfschmerzen, Sprachstörungen, Einschränkungen der Motorik und Lähmungen – das sind Symptome, die auf einen Schlaganfall hinweisen können. Bei jährlich etwa 270.000 Menschen in Deutschland passiert genau das: Plötzlich tritt die Herz-Kreislauf-Erkrankung auf. Und das ist ein medizinischer Notfall, der sofort zu behandeln ist. Nach einer ersten Akutversorgung müssen Betroffene ihr Leben meist neu ordnen, […]

22. November 2022
Studie zeigt: Das ist Menschen bei Medizinprodukten wichtig

Kennen Sie das Gefühl? Sie haben Geburtstag und Ihnen wird klar: Ich bin schon wieder ein Jahr älter geworden. Dabei ist Älterwerden nichts Schlimmes und völlig natürlich. Das A und O ist Qualität – in jeder Lebensphase und zu jeder Gelegenheit. Eine top Qualität von Medizinprodukten bietet eine gute Basis und öffnet die Tür, das […]

18. November 2022
Herzgesundheit: Wie Sie durch Sport die Leistung verbessern

Bewegung ist für Ihren Körper wichtig: Ihr Herzmuskel wird besser durchblutet, Stress wird abgebaut und dadurch neben der physischen Gesundheit auch die mentale Gesundheit gestärkt. Durch Sport reduzieren Sie außerdem das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Doch wie genau können Sie durch Sport Ihre Herzfunktion verbessern und welche Tipps gibt es für Ihre Herzgesundheit? Das erfahren Sie […]

Geschrieben von:
Mareen Autor
Mareen
Content-Marketing Spezialistin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an
02852 - 94590-00

Wir sind von Montag bis Freitag von: 08:30 - 18:00 Uhr für Sie da.
magnifiercross
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram