Luca_komp
von:
Luca Röhnisch
(zertifizierter Medizinprodukteberater)

Dekubitus Grad 2 – Definition, Beschreibung & Behandlung

30. Juni 2023
Lesezeit: 4 Minuten
Zuletzt aktualisiert am 31. Oktober 2023
Anti-Dekubitus-Kissen

Bist Du in Deinem Alltag eingeschränkt und musst lange sitzen oder im Bett liegen, können schnell Druckgeschwüre entstehen. Ob es sich bei diesen roten Stellen um Dekubitus handelt, solltest Du schnellstmöglich mit Deinem Arzt abklären. Insgesamt gibt es nämlich vier Dekubitus Stadien, die behandelt werden sollten. In diesem Beitrag erklären wir Dir die Dekubitus Grad 2 Beschreibung und Behandlung. Möchtest Du zuvor mehr über Dekubitus Grad 1 erfahren, kannst Du Dir unseren Beitrag zu Dekubitus Grad 1 durchlesen. Heutzutage wird in der Pflege und Versorgung von Dekubitus Kategorien gesprochen. Die Bezeichnung Dekubitus Grade ist umgangssprachlich – jedoch noch weit verbreitet.

Dekubitus Grad 2 Definition

Verändern sich die Rötungen Deiner Haut, solltest Du unbedingt Deinen Arzt aufsuchen, um die Fortschreitung des Dekubitus zu verlangsamen. Ab Kategorie 2 ist Dekubitus eine chronische Wunde.

Gut zu wissen:
Eine Wunde wird als chronisch bezeichnet, wenn sie nach acht Wochen nicht abheilt. Manche Wunden werden jedoch auch schon bei der Entstehung als chronisch angesehen. Dies ist zum Beispiel bei Wunden der Fall, bei denen eine Behandlung der Grunderkrankung notwendig ist, wie zum Beispiel bei Dekubitus.

Laut der Dekubitus Grad 2 Beschreibung entstehen an den betroffenen Hautstellen wassergefüllte Blasen und oberflächliche Wunden. Diese erkennst Du daran, dass sie einer Hautabschürfung ähneln. Bei der Dekubitus Kategorie 2 sind die Bläschen jedoch noch nicht verfärbt. Erst wenn ein vollständiger Hautverlust vorliegt und das Unterhautfettgewebe sichtbar wird, spricht man in der Pflege von Dekubitus Kategorie 3.

Dekubitus Grad 2 Behandlung

Fragst Du Dich, wie behandle ich Dekubitus Grad 2? Bei der Dekubitus Grad 2 Wundversorgung ist es wichtig, dass bei den betroffenen Stellen sofort der Druck rausgenommen wird. Sobald der Druck auf die Stellen vermindert wird, wird die Durchblutung angeregt. Gerade bei Dekubitus Grad 2 am Gesäß sollte darauf geachtet werden, weniger zu sitzen. Bist Du in Deiner Mobilität eingeschränkt und kannst schlecht stehen, gehen oder liegen, gibt es spezielle Anti-Dekubitus-Kissen, um Dekubitus am Gesäß zu behandeln. Auch für Rollstühle gibt es Anti-Dekubitus-Kissen für die Wundversorgung von Dekubitus Grad 2. Diese speziellen Kissen sind mit Luftzellen gefüllt und bieten Dir eine bestmögliche Druckentlastung. Neben Kissen für den Alltag gibt es auch spezielle Matratzen. Fragst Du Dich, welche Matratze Du bei Dekubitus der Kategorie 2 verwenden solltest? Achte darauf, dass die Matratze eine optimale Druckverteilung hervorruft. Hierfür eignet sich zum Beispiel eine Würfelmatratze aus Schaumstoff. Die Matratze ist aus vielen einzelnen Schaumstoffwürfeln zusammengesetzt, die individuell herausgenommen werden können, um den Druck vollständig zu entnehmen.

Beim Dekubitus der Stufe 2 tritt nur in geringen Mengen Sekret aus der Wunde aus. Für Wundauflagen bei Dekubitus Grad 2 eignen sich Hydrokolloidverbände.

Gut zu wissen:
Hydrokolloidverbände bestehen aus wasserabweisendem Material und eignen sich für die feuchte Wundbehandlung. Die Struktur bildet sich aus Partikeln wie Zellulose, Pektine oder Gelatine, die wasserliebend sind. Sobald Wundsekret auf den Verband tritt, entsteht ein Gel. Dieses fördert die Wundheilung und Pflegekräfte können die Verbände leichter wechseln. Die äußere Schicht des Verbandes, welche aus einer halbdurchlässigen Folie aus Polyurethan besteht, schützt die Wunde von außen.

Tipps für pflegende Angehörige

Angehörige sind für die weitere Behandlung von Dekubitus der Kategorie 2 auf Fachkräfte angewiesen. Betroffene Personen, die an Dekubitus leiden, sollten auf Krankheiten wie Diabetes mellitus und Herz- oder Niereninsuffizienz untersucht werden. Falls eine der Krankheiten diagnostiziert wird, sollte schnellstmöglich mit der Behandlung begonnen werden, da dies auch die Wundheilung von Dekubitus fördert. Pflegende Angehörige sollten auf eine ausgewogene Ernährung und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr bei betroffenen Personen achten. Bei der Hautpflege sollten nur Produkte verwendet werden, die auf die speziellen Bedürfnisse der Haut angepasst sind.

ICD-Code Dekubitus Kategorie 2

Mithilfe des ICD-Codes werden medizinische Diagnosen weltweit einheitlich benannt. Die Abkürzung ICD übersetzt bedeutet so viel wie „Internationale Klassifikation der Krankheiten“. Der ICD-Code für Dekubitus der Kategorie 2 lautet L89.1. L89 und steht für Dekubitus im Allgemeinen. Die darauffolgenden Ziffern entsprechen dem Dekubitus Grad.

Fazit: Dekubitus Grad 2 – Definition, Beschreibung & Behandlung

In diesem Beitrag hast Du alles über die Definition und die Behandlung von Dekubitus Kategorie 2 erfahren. Das Wichtigste in der Behandlung ist, dass die Haut möglichst oft vom Druck entlastet wird. Auch der fachliche Rat eines Arztes ist für die weitere Behandlung unerlässlich. Übrigens: Viele betroffene Personen leiden an Dekubitus Grad 2 am Steiß. In der Informationsschrift "Dekubitus - ein drückendes Problem" vom IGAP - Institut für Innovation im Gesundheitswesen und angewandte Pflegeforschung e.V., bekommst Du viele weitere Tipps, die Du unbedingt beachten solltest.

Möchtest Du noch mehr über die Entstehung und Behandlung von Dekubitus erfahren? Dann lies Dir gerne weitere Beiträge auf unserem Blog zu diesem Thema durch:

Wie hat Dir der Artikel gefallen?
2 / 5
hello world!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

2 comments on “Dekubitus Grad 2 – Definition, Beschreibung & Behandlung”

  1. Man sollte unbedingt wissen wie man eine Wunde richtig versorgt. Vor allem wenn man im Urlaub ist kann die richtige Wundversorgung eine Entzündung vorbeugen. Es gibt auch erste Hilfe Kurse in denen man das lernen kann.

    1. Hallo, danke für Deine Nachricht. Das Wichtigste in der Behandlung von Dekubitus ist, dass die Haut möglichst oft vom Druck entlastet wird. Auch der fachliche Rat eines Arztes ist für die weitere Behandlung unerlässlich.

      Wir wünschen Dir alles Gute.

      Herzliche Grüße
      Dein ergoflix-Team

Weitere Beiträge zum Thema
24. Mai 2024
Schutz und Unabhängigkeit: Warum GPS-Tracker für Demenzerkrankte wichtig sind

Eine uneingeschränkte Bewegung außerhalb des Zuhauses ist für demenzerkrankte Personen nicht immer möglich. Durch den Verlust der Orientierung oder der eigenen Kraft finden betroffene Personen den Heimweg oft nicht mehr. Auch für Pflegende und Angehörige ist eine solche Situation belastend. Im Blogbeitrag erfährst Du, wie Du Deinem Angehörigen mit einem GPS-Tracker Schutz und Sicherheit bieten […]

16. Februar 2024
Rollator für Schlaganfallpatienten – Tipps für Dein Hilfsmittel

Ein Schlaganfall hat unterschiedliche Folgen. Neben kognitiven Defiziten leiden Betroffene häufig unter Mobilitätsbeeinträchtigungen. Ein Rollator für Schlaganfallpatienten bietet Unterstützung beim Gehen und kann motorischen Einschränkungen entgegenwirken. Wir zeigen Dir deshalb in diesem Beitrag, auf welche Eigenschaften Du bei dem Hilfsmittel achten solltest und beantworten außerdem folgende Fragen: „Welche Bewegung eignet sich nach einem Schlaganfall?“ und […]

9. Februar 2024
Lungenentzündung bei Senioren – das solltest Du wissen

Schüttelfrost und Atembeschwerden – das können Symptome einer Lungenentzündung bei Senioren sein. Doch nicht immer treten diese überhaupt auf. In diesem Artikel erfährst Du, wie es zu einer Lungenentzündung (auch Pneumonie) kommen kann, welche prophylaktischen Maßnahmen es gibt und wann Du handeln solltest. Erfahre jetzt mehr. Pneumonie: Definition und Risikofaktoren Pneumonie ist der medizinische Fachbegriff […]

Banner-Shopbesuch
Wir sind für Dich da
Beraten lassen
Kontaktformular - Blogbeitrag Seite
Hast Du Fragen? Ruf uns einfach an
02852 - 94590-00
Jederzeit für Dich da!
(kostenfreie Hilfsmittelberatung)
arrow-left