Lena_komp
von:
Lena Bruns
(zertifizierte Medizinprodukteberaterin)

Wetterfühligkeit entgegenwirken: Was tun gegen Wetterfühligkeit?  

14. Juni 2024
Lesezeit: 4 Minuten
Ein Mann steht in der Natur

Hast Du schon einmal bemerkt, dass sich Deine Stimmung oder sogar Deine Gesundheit mit den wechselnden Wetterbedingungen verändert? Wetterfühligkeit kann die Ursache sein – sie ist eine körperliche und psychische Reaktion auf das veränderte Wetter. In diesem Blogbeitrag beantworten wir Dir die Frage: „Wie macht sich Wetterfühligkeit bemerkbar?“ und geben Dir einige Tipps, die Dir dabei helfen, die Symptome zu lindern.  

Das Wichtigste in Kürze
• Typische Beschwerden bei Wetterfühligkeit sind Kopfschmerzen, Müdigkeit oder auch Schwindel.
• Einige Maßnahmen wie ein gesunder Lebensstil können den Symptomen vorbeugen.

Welche Symptome hat man bei Wetterfühligkeit?  

Temperaturwechsel, Luftdruckschwankungen, hohe Luftfeuchtigkeit, extreme Kälte oder Hitze – wetterfühlige Menschen reagieren auf diese Veränderungen mit diesen typischen Symptomen:  

  • Kopfschmerzen 
  • Gelenkschmerzen 
  • Müdigkeit 
  • Reizbarkeit 
  • Schlafstörungen 
  • Schwindel 

Menschen mit chronischen Erkrankungen wie Migräne oder Rheuma sind durch diese Beschwerden zusätzlich belastet. Auch Wetterfühligkeit im Alter kann besonders unangenehm sein. In der Altersgruppe ab 60 Jahren geben sogar 70 % an, unter Beschwerden bei einem Wetterumschwung zu leiden.  

Was tun gegen starke Wetterfühligkeit?

Wenn wieder einmal ein Wetterumschwung stattfindet, gibt es einige Tipps, um den Kreislaufproblemen, die durch das Wetter entstehen, auf Dauer und auch kurzfristig entgegenzuwirken.

1. Bleibe aktiv 

Spazieren, Joggen, Yoga – regelmäßige Bewegung ist eine der besten Methoden, um wetterbedingten Beschwerden vorzubeugen. Bist Du von einer Geheinschränkung betroffen und nutzt eine Mobilitätshilfe wie einen Rollator oder einen Elektrorollstuhl, solltest Du Dich nicht davon abhalten lassen, an die frische Luft zu gehen. Sei die Strecken unterwegs, die für Dich angenehm sind. Auch in den eigenen vier Wänden kannst Du Sport in Deinem Tempo machen.

Unser FlixTipp
Auf unserem YouTube-Kanal findest Du eine Reihe an Videos mit Sporteinheiten, die Du ganz einfach zu Hause machen kannst. Die zertifizierte Reha-Trainerin Melanie zeigt Dir in der FlixFit-Reihe einige Übungen, um im Alltag fit zu bleiben. Wirf jetzt einen Blick in die Videos.
Reha-Training Videos

2. Ernähre Dich ausgewogen  

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung kann dazu beitragen, der Müdigkeit durch den Wetterumschwung entgegenzuwirken. Frisches Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, fettarme Proteine und gesunde Fette gehören auf den Speiseplan. Du fragst Dich, welche Vitamine bei Wetterfühligkeit hilfreich sind? Orangen, Zitronen oder Kiwis sind reich an Vitamin C. Gerade im stressigen Alltag oder bei intensiven körperlichen Belastungen ist dieses Vitamin ein guter Begleiter. Auch kann gesunde Ernährung Dein Herz stärken. 

Achte auch darauf, ausreichend Wasser zu trinken, besonders bei heißem Wetter. Dazu liest Du mehr in unserem Blogbeitrag "Tipps gegen Hitze für Senioren und jedermann". Kräutertees und warme Suppen können bei Kälte wohltuend sein und das Wohlbefinden steigern.  

3. Sorge für ausreichend Schlaf 

Guter Schlaf ist essenziell für die Gesundheit und das eigene Wohlbefinden. Eine angenehme Schlafumgebung wie ein dunkler, kühler und ruhiger Raum fördert einen erholsamen Schlaf. 

4. Nutze Entspannungstechniken

Stress kann wetterbedingte Beschwerden verstärken. Entspannungstechniken wie Meditation, Atemübungen oder progressive Muskelentspannung können helfen, Stress abzubauen und die Symptome zu lindern. Auch ein warmes Bad oder eine Massage wirken wohltuend. 

5. Die richtige Kleidung 

Um Wetterfühligkeit loszuwerden, hilft es die Thermoregulation des Körpers zu trainieren. Dafür solltest Du Dich so kleiden, dass man sich leicht kühl fühlt, aber nicht friert. Auch Folgendes hilft der Thermoregulation: Wechselduschen, Kneippsche Anwendungen und regelmäßige Saunabesuche. 

6. Hausmittel bei Wetterfühligkeit

Der Wetterumschwung führt bei Dir zur Müdigkeit? Gegen die Abgeschlagenheit hilft Akupressur: Nimm beide Ohrläppchen zwischen Daumen und Zeigefinger, massiere sie und ziehe mehrere Male sanft daran. Wenn Dir das Wetter auf die Stimmung schlägt, wirkt Melisse als wahre Heilpflanze – nimm sie beispielsweise als Tee zu Dir. 

Fazit: Wetterfühligkeit entgegenwirken

Wetterfühligkeit kann zwar unangenehm sein, aber mit den richtigen Maßnahmen kannst Du dem Schwindel bei einem Wetterwechsel trotzen und Dich wohlfühlen. Eine gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung und Entspannung sind der Schlüssel, Kreislaufproblemen bei verändertem Wetter vorzugreifen. Probiere die Tipps aus und finde heraus, was Dir guttut.  

Wie hat Dir der Artikel gefallen?
0 / 5
hello world!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge zum Thema
12. Juli 2024
Einstiegshilfe für die Badewanne – mehr Sicherheit im Badezimmer

Lange Zeit hat er auf sich warten lassen, doch nun nimmt er endlich Fahrt auf: Der Sommer 2024 beschert uns zunehmend warme Sonnentage mit blauem Himmel. Was gibt es da Schöneres als eine erfrischende Abkühlung? Besonders praktisch ist es, wenn man einen eigenen Swimming Pool oder Jacuzzi im Garten hat. Aber meistens reicht auch einfach […]

5. Juli 2024
Gemeinschaftliches Wohnen im Alter: Wie eine Senioren-WG das Leben bereichern kann

Freunde und Familie immer um sich haben – das möchten wohl die meisten Menschen. Denn gerade die engsten Vertrauten sind es doch, die einem Kraft geben und das emotionale Wohlbefinden entscheidend verbessern können. Menschen, mit denen man interagieren und lachen kann. Lassen es die Umstände nicht mehr zu, mit den geliebten Personen zusammenzuleben, gibt es […]

28. Juni 2024
Wohnen im Alter: Wie Du das ideale Altersheim oder Pflegeheim findest 

Die eigenen vier Wände. Ein vertrauter Rückzugsort, an dem man sich wohlfühlt – und mit dem man viele, zum Teil sehr schöne Erinnerungen verbindet. Umso schwerer fällt es, wenn man diesen Ort irgendwann mal alters- oder krankheitsbedingt verlassen muss, da man auf die Hilfe und Betreuung Anderer angewiesen ist. Schnell stellt sich die große Frage: […]

Banner-Shopbesuch
Wir sind für Dich da
Beraten lassen
Kontaktformular - Blogbeitrag Seite
Hast Du Fragen? Ruf uns einfach an
02852 - 94590-00
Jederzeit für Dich da!
(kostenfreie Hilfsmittelberatung)
arrow-left