Larissa ergoflix
von:
Larissa Reintges
(zertifizierte Medizinprodukteberaterin)

Rollstuhl-Sitzkissen von der Krankenkasse: bequem und gesund sitzen

16. April 2021
Lesezeit: 6 Minuten
Zuletzt aktualisiert am 6. März 2024
Rollstuhl mit Sitzkissen vor der Garage

Zubehör für Rollstühle ist in der Regel nicht nur praktisch, sondern bringt einen großen Zugewinn an Lebensqualität mit sich. So ist es auch mit Rollstuhl-Sitzkissen. Die Auswahl ist schier riesig und das aus gutem Grund: Dass Du auf einem bequemen Untergrund sitzt, ist nicht nur ausschlaggebend für Deinen Komfort – es hat einen entscheidenden Einfluss auf Deine Gesundheit.

Wieso Du die Wahl des passenden Rollstuhlkissens keinesfalls unterschätzen solltest, erfährst Du in diesem Blogbeitrag.

Das Wichtigste in Kürze
• Auf dem Hilfsmittelmarkt lassen sich eine Vielzahl verschiedener Rollstuhlkissen finden, die Deinen Komfort erhöhen können.
• Modelle, die eine Hilfsmittelnummer besitzen, sind meistens von der Krankenkasse bezuschussbar.
• Du solltest unbedingt, Dein neues Rollstuhl-Sitzkissen Probe sitzen und Dich beraten lassen, denn die richtige Sitzposition ist äußerst wichtig.

Wieso ist das richtige Rollstuhlkissen so wichtig?

Wenn Du ständig oder dauerhaft in einem Rollstuhl sitzt, sollte alles stimmen. Eine falsche Haltung oder eine hohe Druckbelastung einzelner Körperteile können sich auch langfristig negativ auswirken. Vor dem Kauf eines Rollstuhls solltest Du Dich daher ausgiebig von Fachpersonal beraten lassen. Dieses achtet darauf, dass Du die passenden Rollstuhlmaße wählst – aber auch ein entsprechendes Sitzkissen.

Wichtig ist das, weil Du Dich für längere Zeit in einer ähnlichen Position befindest. Bestimmte Körperteile – allen voran Dein Gesäß – werden dabei dauerhaft belastet. Ein häufiges Problem dabei ist die Entstehung von Druckgeschwüren (Dekubitus). Dabei handelt es sich um Wundstellen, die sich durch langanhaltenden Druck auf eine (besonders empfindliche) Hautstelle entwickeln können.

Die Auswirkungen können schmerzhafte Druckpunkte sein, die im schlimmsten Fall zu sehr tiefen offenen Wunden werden können. Weitere Informationen zu diesem Thema können Sie unserem ausführlichen Blogbeitrag Dekubitus: Definition, Entstehung und Behandlung entnehmen.

Ein weiteres Problem ist eine falsche Sitzhaltung. Sitzt Du dauerhaft schief oder sehr angespannt, kann das zu Haltungsschäden und Schmerzen führen.

Mit einem entsprechenden Rollstuhl-Sitzkissen kannst Du diesen unangenehmen Folgen vorbeugen. Es kann zu einer besseren Haltung beitragen und die Druckbelastung gleichmäßig verteilen.

Darauf solltest Du bei der Auswahl achten, damit Du nicht im Rollstuhl schief sitzt

Ebenso wie bei der Wahl des Rollstuhls sollten Deine individuellen Bedürfnisse im Vordergrund stehen. Jeder Körper, jedes Empfinden unterscheidet sich von Person zu Person. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, dass Du sowohl den Rollstuhl als auch das dazugehörige Kissen vor dem Kauf testest.

Am besten setzt Du Dich nicht nur kurz, sondern einige Minuten. In der Regel stellt das in Sanitätshäusern und anderen Fachläden kein Problem dar. Zusätzlich kann das Fachpersonal Deine Körperhaltung korrigieren und Dir eine Einschätzung dazu geben, ob Du auch dauerhaft vom gewählten Rollstuhl-Sitzkissen profitieren wirst. Denn Du solltest auf keinen Fall in Deinem Rollstuhl schief sitzen.

Scheue Dich keinesfalls, individuelle Probleme anzusprechen, sofern diese Dein Sitzverhalten beeinflussen. Dazu gehört beispielsweise die Neigung zu Wundstellen (Dekubitus) oder Inkontinenz. Das Personal ist mit alternativen Lösungen vertraut und kann das passende Rollstuhlkissen für Dich auswählen.

Unterschiedliche Rollstuhl-Sitzkissen je nach individuellem Bedarf

Für eine gute Haltung bei jeder Körpergröße erhältst Du Rollstuhlkissen mit unterschiedlichen Höhen. Außerdem unterscheidet man zwischen geraden und leicht schrägen Ausführungen. Aber: Das Kissen für Deinen Rollstuhl kannst Du nicht nur in Bezug auf unterschiedliche Höhen und Materialien auswählen. Auch für bestimmte Ansprüche findest Du entsprechende Modelle.

Hast Du beispielsweise besonders anfällige Haut, ist ein bequemes und nicht scheuerndes Kissen wichtig. Um Wundstellen zu verhindern, sollte der Druck auf Dein Gesäß gleichmäßig verteilt sein. Dafür gibt es spezielle Anti-Dekubitus-Kissen. Diese wirken besonders druckentlastend und können Wundstellen entgegenwirken.

Auch bei Inkontinenz gibt es spezielle Kissen. Diese sind diskret und unterscheiden sich optisch nicht von anderen Rollstuhl-Sitzkissen. Meist verfügen sie über waschbare Bezüge mit hoher Saugfähigkeit und über eine Nässebarriere, die das Polster vor Feuchtigkeit schützt. Übrigens: Auch längeres Sitzen in Feuchtigkeit kann Dekubitus begünstigen. Ein weiterer Grund, das passende Kissen zu wählen.

Immer häufiger findest Du außerdem Memory-Foam-Sitzkissen. Dieses Material zeichnet sich dadurch aus, dass es sich Deine Körperform „merkt“ und sich dieser genau anpasst.

Wie Du siehst, gibt es eine große Auswahl an unterschiedlichen Materialien, Maßen und Funktionen, damit jeder Rollstuhlfahrer das passende Modell findet.

Das perfekte Rollstuhl-Sitzkissen sollte allerdings grundsätzlich …

  • bequem und gut gepolstert sein.
  • keine Reibung an Körperstellen verursachen.
  • für einen sicheren und stabilen Sitz sorgen.
  • Dein Körpergewicht gleichmäßig verteilen.
  • nicht leicht vom Rollstuhl-Sitz rutschen.
  • nicht zu weich sein, sodass Du tief einsinkst.
  • einen waschbaren Bezug haben.

Sitzkissen für Rollstuhl auf Rezept

Rollstuhl-Sitzkissen sind Hilfsmittel und können damit von der Krankenkasse übernommen werden. Genau wie bei der Beantragung eines Rollstuhls musst Du jedoch die Notwendigkeit nachweisen können. Dazu bescheinigt Dein zuständiger Arzt, aus welchen Gründen Du beispielsweise ein Anti-Dekubitus-Kissen benötigst. Zusammen mit dieser Bescheinigung (auch: Verordnung) besuchst Du ein Sanitätshaus, mit dem Deine Krankenkasse zusammenarbeitet.

Lasse Dir von den Experten verschiedene Sitzkissen zeigen und sitze unbedingt Probe. Denn nur so findest Du heraus, welches Sitzkissen ideal für Dich geeignet ist. Bestenfalls hat Dein Favorit eine Hilfsmittelnummer und ist im GKV-Hilfsmittelverzeichnis gelistet. Denn das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass eine Bezuschussung von der Krankenkasse gewährt wird. Hast Du Dich für ein Modell entschieden, wird anschließend die Verordnung Deines Arztes sowie der Kostenvoranschlag an die Krankenkasse geschickt. All das übernimmt das Sanitätshaus nach Absprache gerne für Dich.

Jetzt heißt es: auf die Antwort warten. Bitte beachte – Entscheidungen dieser Art sind immer Einzelfallentscheidungen. Die vollständige Übernahme kann demnach nicht garantiert werden und wird je nach individueller Situation bewertet.

Rollstuhl-Sitzkissen für den ergoflix

Auch passend zu unseren ergoflix-Modellen erhältst Du unterschiedliche Sitzkissen. Grundsätzlich sind alle unsere Rollstuhl-Sitzkissen atmungsaktiv und mit einem Anti-Rutschbezug ausgestattet. Diesen kannst Du abnehmen und bei 60° C waschen.

Das Standardkissen bieten wir Dir in einer Höhe von 6 cm, 10 cm und 15 cm an. Unser Druckentlastungskissen dient explizit der Dekubitus-Prophylaxe. Es ist sowohl flach als auch kegelförmig mit gestaffelter Höhe erhältlich. Das Rollstuhl-Sitzkissen kann mit Luft befüllt werden. Mittels beigelegter Luftpumpe kannst Du die Höhe selbst regulieren.

Die Kissen kannst Du selbstverständlich ebenso probesitzen wie die elektrischen ergoflix-Rollstühle. Unser geschultes Fachpersonal berät Dich gern ausgiebig.

Bei Fragen erreichst Du uns außerdem telefonisch unter 02852 - 94590-00 oder per Mail an info@ergoflix.de.

Wie hat Dir der Artikel gefallen?
0 / 5
hello world!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge zum Thema
17. Mai 2024
Wassergymnastik für Senioren: Gelenkschonendes Ganzkörpertraining im Wasser

Die körperliche Fitness aufrechtzuerhalten, spielt gerade mit zunehmendem Alter eine große Rolle und bringt oftmals gesundheitliche Vorteile mit sich. Eine schonende Form der Bewegung ist Wassergymnastik für Senioren. Gleichzeitig gilt der Sport als besonders effektiv und macht eine Menge Spaß. In diesem Blogbeitrag erfährst Du, welche Vorteile die körperliche Aktivität für ältere Menschen mit sich […]

10. Mai 2024
Hautveränderungen im Alter – das solltest Du wissen

Wie verändert sich die Haut im Alter eigentlich? Die Hautalterung ist ein natürlicher Prozess, dem Du nicht aus dem Weg gehen kannst. Du hast allerdings die Möglichkeit, Deine Haut zu kräftigen und ihr das zu geben, was sie benötigt. In diesem Blogbeitrag erfährst Du, was typische Hautveränderungen im Alter sind und worauf Du achten solltest, […]

3. Mai 2024
Essen auf Rädern im Vergleich: Tipps zur Auswahl des richtigen Anbieters

Wer sich gesund ernährt, hält sich fit und verbessert sein Wohlbefinden. Einige Senioren und Pflegebedürftige haben jedoch nicht die Möglichkeit, selbst zu kochen oder haben Herausforderungen beim Essen. Essen auf Rädern kann daher eine gute Möglichkeit sein, eine bewusste Ernährung ohne großen Aufwand aufrechtzuerhalten. Doch was genau versteht man unter Essen auf Rädern? Und wird […]

Banner-Shopbesuch
Wir sind für Dich da
Beraten lassen
Kontaktformular - Blogbeitrag Seite
Hast Du Fragen? Ruf uns einfach an
02852 - 94590-00
Jederzeit für Dich da!
(kostenfreie Hilfsmittelberatung)
arrow-left