Jetzt Probefahrt vereinbaren: 
02852 - 94590-00
ergoflix Logo
ergoflix Logo
Jetzt Probefahrt vereinbaren:
02852 - 94590-00
ergoflix Logo
Jetzt Probefahrt vereinbaren:
02852 - 94590-00
ergoflix Logo

Ein Auto für Rollstuhlfahrer: Wie verlade ich eigentlich mein Hilfsmittel?

21. Januar 2022

Wie kann ich meinen Rollstuhl im PKW mitnehmen? Eine wichtige Frage, die Sie ganz nach Ihren körperlichen Möglichkeiten und Vorlieben beantworten sollten. Denn es gibt viele verschiedene Systeme, die Sie unterstützen. Ein Auto für Rollstuhlfahrer sollte vor allem eins mitbringen: Die Möglichkeit, Ihr Hilfsmittel bequem und mühelos ein- und auszuladen.

In diesem Blogbeitrag geben wir Ihnen eine Übersicht über drei unterschiedliche Verlademöglichkeiten Ihres (E-)Rollstuhls.  

Mit der Teleskoprampe mobil im Alltag

Sie haben einen Kofferraum, der genug Stauraum für einen Rollstuhl bietet? Dann könnte eine Teleskoprampe genau das richtige sein, um Ihr Auto rollstuhlgerecht zu machen. Legen Sie die Laderampe bequem an nahezu jedes Heck an und schieben Ihre Gehhilfe ohne große Kraftanstrengung in den Kofferraum.

Ihr Vorteil: Sie müssen lediglich die Laderampe kaufen und nicht zusätzlich in ein rollstuhlgeeignetes Auto investieren. Dabei empfehlen wir Ihnen, sich für eine Rampe zu entscheiden, die aus einem robusten und leichten Material hergestellt ist. Achten Sie darauf, dass mittels Mechanismus die Rampe leicht zusammengeschoben werden kann. Erst so ist ein kompaktes Verstauen möglich.

Verladen leicht gemacht – dank Faltrollstuhl

Besitzen Sie einen faltbaren (E-)Rollstuhl, lässt dieser sich meist so zusammenklappen, dass er platzsparend im Kofferraum verstaut werden kann. So bleibt genug Platz für andere Dinge. Die Modelle von ergoflix lassen sich beispielsweise so zusammenklappen, dass sie in nahezu jeden Kofferraum passen. Dank eines Gewichts von maximal 24 Kilogramm wird das Verladen leicht gemacht. Sie möchten es noch einfacher? Dann nutzen Sie die dazu passende Teleskop-Verladerampe. Unser Tipp: Auch Hindernisse wie Stufen lassen sich mit einer Teleskoprampe bewältigen.

Darüber hinaus gibt es vollautomatisierte Verladehilfen, die das Verladen Ihres Gefährts ins rollstuhlgeeignete Auto noch mehr unterstützen. So sind eigene Kraftanstrengungen nicht mehr erforderlich.

Mit dem Ladeboy das Hilfsmittel automatisch ins rollstuhlgerechte Auto verladen

Der Ladeboy ist ein zuverlässiges, vollautomatisches Rollstuhl-Verladesystem. Ganz ohne Kraftanstrengung wird Ihr Rollstuhl selbstständig ins Auto gehoben. Auf Knopfdruck gestartet, dauert der Vorgang nur rund 14 Sekunden. Ob im Klein- oder Geländewagen: Mit dem Ladeboy wird Ihr Fahrzeug zum perfekten Auto für Rollstuhlfahrer.

Doch ist das Verladesystem optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt? Wir empfehlen Ihnen, einen Experten zu kontaktieren. Ein solcher Experte ist z. B. Automobile Sodermanns aus Wassenberg in Nordrhein-Westfalen. Spezialisiert auf den Umbau von Fahrzeugen für Menschen mit Bewegungseinschränkungen ist Sodermanns Automobile der ideale Ansprechpartner, wenn es um Verladehilfen für Rollstühle geht. Und das Beste: Sodermanns Automobile steht seinen Kunden in ganz Deutschland mit Rat und Tat beiseite.

Das schlanke Liftsystem Smart Lifter LP

Dieses Bild zeigt ein Verladesystem für den ergoflix-Rollstuhl, um Ihr Auto für Rollstuhlfahrer fit zu machen.

Sodermanns Automobile bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, um Ihr Auto fit für den Rollstuhl-Transport zu machen. Die persönliche Beratung steht hier an erster Stelle. Sie möchten eine Verladehilfe, die Sie herausnehmen können, wenn Sie diese nicht benötigen?

Kein Problem mit dem Smart Lifter LP. Dank des leicht herausnehmbaren Hebearms ist Ihr Kofferraum bereit für die nächste Tour: Transportieren Sie den Einkauf vom Möbelhaus oder die Ausbeute der letzten großen Shoppingtour. Mit dieser Art des Verladesystems werden die meisten PKW-Modelle zum rollstuhlgeeigneten Auto. Auch hier gilt: Der Verladevorgang startet auf Knopfdruck. Je nach Halterung kann nahezu jeder Rollstuhl oder Scooter ins Rollstuhl-Auto gehoben werden – sogar bis zu einem Gewicht von 200 Kilogramm.

Die passende Ladehilfe für Sie

Ein Auto für Rollstuhlfahrer bringt ganz individuelle Ansprüche mit sich: Spezielle Umbauten verhelfen zu neuer Mobilität. Erkundigen Sie sich, welche Verladehilfe für Ihren Bedarf ideal geeignet ist. Benötigen Sie ein vollautomatisches System oder ist eine Verladerampe ausreichend? Das müssen Sie ganz für sich selbst entscheiden.

Interessieren Sie sich für ein selbstständiges System, raten wir Ihnen, sich an einen Anbieter zu wenden, der Expertise und Erfahrung mitbringt. Vor allem in Sachen Kostenübernahme durch den Leistungsträger sollten Sie sich optimal beraten lassen.

Mobilität zurückgewinnen dank faltbarem Elektrorollstuhl

Lesen Sie jetzt weiter

In unserem Mobilitätsblog beschäftigen wir uns mit einer Vielzahl an Themen rund Barrierefreiheit und Rollstühle. Vielleicht haben Sie Interesse, auch einen Blick in unsere anderen Artikel zu werfen:

Nutzen Sie gerne die Kommentarfunktion und hinterlassen Sie Ihre Meinung oder teilen Ihre Erfahrungen mit uns. Wir freuen uns über Ihr Feedback.

Geschrieben von:
Larissa ergoflix
Larissa
Content-Marketing Spezialistin

Schreibe einen Kommentar zu Larissa Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an
02852 - 94590-00

Wir sind von Montag bis Freitag von: 08:30 - 18:00 Uhr für Sie da.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram